Pflegehinweise


Um die Nagelhaut geschmeidig zu halten und zu pflegen, benutzen Sie bitte am besten Abends vor dem zu Bett gehen ein geeignetes Nagelöl.

Passen Sie die Länge Ihrer Kunstnägel Ihrem Lebensstil an: Ist es Ihnen möglich, damit Ihren Haushalt zu erledigen, Ihrer Arbeit und Hobbies nachzugehen?
Sie sollten sich niemals von Ihren Nägeln beengt oder behindert fühlen!

  Benutzen Sie im Umgang mit chemischen Putz- und Reinigungsmitteln möglichst immer Handschuhe. Die Inhaltsstoffe vieler Mittel können die Modellage angreifen, sogar ablösen!

Zweckentfremden Sie Ihre Kunstnägel bitte nicht als Werkzeuge.
Hebeln Sie möglichst nicht damit unter um z.B. Dosen zu öffnen oder Kartons aufzureissen.
Ein künstlicher Fingernagel ist zwar bis zu 60 mal stärker als ein Naturnagel, dennoch muss er auch brechen können, um möglichen Verletzungen des eigenen Nagels vorzubeugen. Im schlimmsten Falle könnte sonst sogar ein schmerzhafter Nagelbettbruch entstehen.

  Kratzen Sie nicht mit spitzen Gegenständen an der Unterseite des Nagels. Sie könnten unter Umständen das Nagelhäutchen verletzen, was nicht nur schmerzhaft ist, sondern auch den Weg für Bakterien und Keime frei gibt.
Ein Nagelpilz ist sehr unangenehm und in dieser Zeit ist keine Modellage möglich!

  Sollten sich wider Erwarten Ecken lösen oder die Modellage an sich nicht optimal halten, knibbeln oder kauen Sie bitte nicht daran oder versuchen, sie auf eigene Faust wieder anzubringen.
Bei nicht fachgerechter Behandlung kann Ihr Naturnagel großen Schaden nehmen!

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!